Menü

DGFK Newsletter
Go {LOGIN}

TTTC Technology Transfer and Trainig Centre

Nach dem die Dorffrauen drei Jahre erfolgreich arbeiteten, entwickelte sich auch bei den jungen Dorfmännern der Wunsch taetig zu werden. Dabei mussten die vorhandenen Faehigkeiten beruecksichtigt werden. Dies machte den Einsatz von Voluntaeren aus Deutschland notwendig, die die Bearbeitung von Holz und Metall trainierten. Angeregt durch die Solaranlage entschloss man sich, nicht nur Blechspielzeug, sondern auch Geraetschaften angepasster Technologien zu erstellen (Solarkocher, etc.) Besonders die fehlende Elektrizitaet machte diese Entwicklung sinnvoll. Auch dieses Gebaeude war nur durch Mittel der deutschen Botschaft und privater Spender moeglich. Im Erdgeschoss befinden sich vier Werkstaetten und das Buero des Managers. Es existiert eine Musikschule und zwei weitere Werkstaetten die anderen Projektteilen (Transportation, Building, Agriculture) vorbehalten sind. Ebenso existieren Duschen, die ueber eine Solar-Kollektor warmes Wasser erhalten, sowie Toiletten und Waschanlagen, wie auch eine Projektkueche. Auch hier orientieren sich die Arbeitsflaechen um einen offenen Bereich. Im Obergeschoss konnten fuer Voluntaere zwei separate Unterkuenfte errichtet werden.

Name der lokalen NGO:
Anjuman-e-Falah-e-Aama (NGO, founded 1991)

TTTC Project Manager: Dr. Amir Malik
Volunteer Project Director: Prof. Dr. Norbert Pintsch



Projekte:

- Solarkocher

- Spielzeug Rikscha

- Ziegelpresse

- Spielzeug Auto

- “Village Toys from Pakistan“

- “Appropriate Technology“


Training:

• Workshop Building & Construction

• Workshop Appropriate Technology

• Workshop Toys

• Workshop Agriculture

• Workshop Tourism (Cultural Heritage, Religion)

• Workshop Transportation

• Workshop Music

• Office


Links zum Artikel
Verwandte Artikel


Mehr zum Thema





home
nach oben
Copyright © 1997 - 2016 DGFK e.V. Alle Rechte vorbehalten.