Menü

DGFK Newsletter
Go {LOGIN}

 Programm 2017 der DGFK e.V.

 Die Aktivitaeten im Jahr 2017, 
sowie weitere Hinweise, folgend:

DGFK-Programm 2017

Politische Grosswetterlagen beeinflussen natuerlich auch Selbsthilfe-Projekte, so z.B. 

in Pakistan, wo Geschaeftsaktivitaeten bevorzugt werden, 
in Kamerun, wo Unabhaengigkeitsbestrebungen
im anglophonen Teil nicht erwuenscht sind,
in Kolumbien, wo bestimmte Gross-Geschaefte aufgeteilt wurden,-

nicht desto weniger trotz...

 

Januar-Februar
Es finden Beratungstaetigkeiten fuer NGOs statt, sowie projektorientierte Vorlesungen (siehe auch September-Dezember).

 

Maerz
Pakistan
Thatta Kedona, Pakistan
www.thattakedona.com
Thatta Kedona, Pakistan VILLAGE DEVELOPMENT PROJECT Thatta Ghulamka Dhiroka, Distr. Okara, Punjab Anjuman-e-Falah-e-Aama (NGO)

SPARC
www.sparc-project.blogspot.com

Background to this discussion is rural project, supposed to offer remedy through the targeted measure of providing flowing water to a basin for buffaloes and to bring ...
HC: Monika Kuppler
AT: Marlies Bartkiewitz-Schmitt
C+I: Norbert Pintsch, Senta Siller

April
Island
C+I: Senta Siller, Norbert Pintsch
SEMOL
SEMOL Samtök til eflingar menningu og listum / Society for the Promotion of Art and Culture

Mai
Kamerun
CAMCATBAM
Appropriate Technology: Exhibition Handicraft: Mankon Couple Dolls 50cm Order: www.dolls-store.de. Workshop (left) and Exhibitions (right: with Mr. Njini Victor & Dr ...
HC: Renate Perner
AT: Norbert Pintsch
C+I: Norbert Pintsch, Renate Perner, Lutz Fluegge, Marlies Bartkiewitz-Schmitt, Senta Siller

Juni
Es finden Beratungstaetigkeiten fuer NGOs statt, sowie projektorientierte Vorlesungen (siehe auch September-Dezember).

Juli-August
Kolumbien
SPAET Colombia
SPAET Colombia Sociedad para la Promoción de la Artesanía y Ecología Tecnológica, Society for the Promotion of Handicraft and Eco-Technology
HC: Monika Kuppler, Renate Perner
AT: Norbert Pintsch
C+I: Senta Siller

September-Dezember
Erstmalig finden die PAZKGP statt: Die Projektaktivitaeten zu kurz gekommener Projekte!!! Materialien und Erfahrungen sind gesammelt worden und unterstuetzen nun Initiativen. Fuer die Bazarteilnahmen in Museen in Berlin, Koeln, Stuttgart, Hamburg, Leipzig, Zuerich, Wien wurden jaehrlich netto 36 Tage aufgebracht; beruecksichtigt man die An- und Abfahrtzeiten, die Auf- und Abbauzeiten, so kommen schnell zehn bis 12 Wochen zusammen, die nun direkt in Aktivitaeten einfliessen.

Bazare:
Nach 20 Jahren, von der ersten Praesentation im Haus der Kulturen der Welt in Berlin und der letzten Bazarteilnahme im Ethnologischen Museum in Berlin, ist die Marketing-Unterstuetzung ausserhalb der Projektlaender beendet. Alle Interessierten koennen im Internationalen Puppen-Museum in Flatyeri, im Showroom in Thatta Ghulamkha Dhiroka, im CAT-Showroom in Bamenda, in der Galeria Artesania in Saboya gerne beziehen,- wuenschenswert als Voluntaer in den Projekten...

 


Links zum Artikel
Verwandte Artikel


Mehr zum Thema





home
nach oben
Copyright © 1997 - 2016 DGFK e.V. Alle Rechte vorbehalten.